FuSch Workshop „Radiomacher – Die nächste Generation!“

Das Rautenstrauch-Joest-Museum stand im Mittelpunkt für sechs Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren, die als „Radiomacher – die nächste Generation!“ in der letzten Sommerferienwoche eine Schulung zum Radioreporter absolvierten.

Ausgewählt wurden sie durch die Jury von KultCrossing, der Medienwerkstatt Katholisches Bildungswerk Köln, Radio Köln, Radio Bonn, Radio Berg, Radio Leverkusen und Radio Erft. Die sechs Nachwuchsreporter erhalten on Top noch jeweils ein exklusives Schülerpraktikum bei einem der Lokalsender, wo sie ihr Rundfunk-Know-how weiter ausbauen können.

Lasse Herrmann (16) bewertet diese Woche als „eine tolle Möglichkeit durch Ausprobieren und Selbermachen herauszufinden, ob man ein Typ für den Job des Radioreporters ist. Und viele neue Eindrücke habe ich durch den Besuch von Radio Köln und des Museums gewonnen. Jetzt bin ich auf mein Praktikum gespannt.“

„Jugendlichen sinnvolle Freizeit in den Ferien anzubieten, Raum für Erkenntnisse über sich selbst bei einem Testlauf im Medienberuf zu schaffen und dabei noch den Facettenreichtum einer Kulturstätte erkunden zu können mit Blick hinter die Kulissen und Kontakt zu den dortigen Akteuren und Profis, das ist am Beispiel des Rautenstrauch-Joest-Museums und mit Hilfe unserer Kooperationspartner gelungen. Diese Erfahrungen tragen zu einer positiven Persönlichkeitsbildung der Jugendlichen bei. Besser geht es nicht“, freut sich Christa Schulte, die Geschäftsführerin der KultCrossing gGmbH.

Anhand des für das KultCrossing-Modul „FuSch“ (Funk und Schule) entwickelten Unterrichtsmaterials lernten die Jugendlichen beim Workshop von der Themenfindung über Interviewtechniken bis zur richtigen Radiosprache die Arbeitsabläufe bei einem Sender kennen.

Den Workshop absolvierten die Jugendlichen je vier Tage in der Medienwerkstatt und einen Tag bei Radio Köln, wo sie unter anderem an der 10-Uhr-Konferenz teilnahmen und während einer Live-Sendung im Studio sein durften. Am letzten Tag erstellten die Sechs eine eigene einstündige Radiosendung mit moderierten Originaltönen rund um das Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum, welche am Sonntag, 02. September 2018 bei Radio Köln ausgestrahlt wurde. Dabei wurden der Museumsbibliothekar, zwei Restauratorinnen, eine Ethnologin und Eventmanagerin und die Leiterin der Asienabteilung interviewt. Aber auch Umfragen in der Fußgängerzone waren Bestandteil der Übungen und haben Eingang in die Sendung gefunden.

„Mit dieser intensiven Woche, ihrem Zertifikat über die Schulung, der eigenen Sendung und dem anstehenden Radiopraktikum haben die sechs begabten Nachwuchs-Radiomacher die ersten Schritte in eine erfolgreiche Zukunft in den Medien gemacht“, ist sich Radio Köln Chefredakteurin Claudia Schall, sicher.

Den für die Teilnehmer kostenlosen Workshop „Radiomacher – Die nächste Generation!“ hatten KultCrossing, die Medienwerkstatt Katholisches Bildungswerk Köln und Radio Köln bereits zum zweiten Mal angeboten und die drei Institutionen arbeiten außerdem seit Langem eng im Bereich der Jugend- und Medienkompetenzförderung zusammen. So entstanden im Rahmen des Moduls „FuSch“ bereits viele Kultur-Radiobeiträge aus der Sicht von Jugendlichen.

Die entstandenen Beiträge finden Sie in der Mediathek.


To Top