OP-Masken für Schulen und Alleinerziehende

Dank der Unterstützung des Sponsors Antalis GmbH stellt KultCrossing Einweg-OP-Masken kostenlos zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an nicht ausreichend ausgestattete Schulen sowie Alleinerziehende.

„In unserer Arbeit der Kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche erleben wir immer wieder, wie schwer es vor allem für Alleinerziehende ist den Alltag zu stemmen. Oft sind sie finanziell schlechter gestellt und damit von der Corona-Krise besonders stark betroffen“, beschreibt KultCrossing Geschäftsführerin Christa Schulte.

Insgesamt können 30.000 Masken vergeben werden, die im KultCrossing Büro zur Abholung bereit stehen. Der Größe entsprechend eigenen sie sich für Schüler weiterführender Schulen (für Grundschulkinder sind sie zu groß) und Erwachsene.

Information zu den Masken: Einwegmaske, mit Ohrenschlaufe, Vlies, 3-lagig, blau, 170mmx95mm, einzeln eingeschweißt, in Paketen zu 50 Stück

Bitte beachten Sie: Da der Vorrat begrenzt ist, erfolgt die Vergabe nach dem Prinzip „first-come, first-served“!

Bei verbindlichem Interesse bittet KultCrossing um E-Mail an kontakt@kultcrossing.de mit Angabe der Kontaktdaten und der gewünschten Anzahl.

    KultCrossing engagiert sich seit Jahren für die Gruppe der Alleinerziehenden und deren Kinder mit Angeboten wie dem „KultAbo für KultKids“ oder der Corona-Spendenaktion #Systemrelevant!“ und unterstützt Kulturstätten und Schulen.


    To Top